Pastoralverbund St. Heimerad Wolfhager Land

Kennenlerntag des Pastoralverbundes in Wolfhagen

Kennenlerntag des Pastoralverbundes in Wolfhagen

Schon seit einigen Jahren besteht der Pastoralverbund "St. Heimerad -Wolfhager Land", dem die katholischen Kirchengemeinden St. Crescentius Naumburg, St. Marien Volkmarsen, St. Maria Wolfhagen und Heilig Kreuz Zierenberg angehören. 


Jede Gemeinde hat verschiedene Prozessionen, Gottesdienste oder Andachten, sowie ihre eigenen besonderen Orte – vom Bistum als „pastorale Orte“ betitelt. Der Pastoralverbundsrat hatte in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass sich unsere Gemeinden "auf den Weg machen" sich gegenseitig besser kennenzulernen und die Pastoralen Orte der anderen Gemeinden kennenzulernen. 


Durch Losentscheid wurde Wolfhagen der Veranstaltungsort für den zweiten Kennenlerntag. Dieser fand   am Samstag, 10. November 2018, statt. 


Es fanden sich ca. 30 Personen aus den verschiedenen Gemeinden zusammen, um diesen Tag gemeinsam zu erleben. Man traf sich um 10:00 Uhr an der Wolfhager Kirche St. Maria, um dann gemeinsam zum ersten pastoralen Ort, der Wilhelm-Filchner-Schule zu gehen. 


Dort erwartete Gemeindereferent Jürgen Günst, der an der Schule Religionsunterricht erteilt, die Gruppe. Er führte sie in den „Raum der Stille“, der ein Ort der Besinnung aber auch des Lernens ist und von der gesamten Schule gern benutzt wird. Er bildet eine Rückzugsinsel für Schüler. 


Weiter ging es zur evangelischen Stadtkirche wo sie von der evangelischen Pfarrerin Katharina Ufholz begrüßt wurden. Es folgte eine ausführliche Kirchenführung und Historie über die Stadtkirche durch Günther Dreisbach. Anschließend begab man sich zur neu restaurierten Friedhofskapelle, die von beiden christlichen Konfessionen genutzt wird. 


Der Rundgang endete im Gemeindezentrum der Katholischen Kirchengemeinde St. Maria, wo man sich nach dem „anstrengenden“ Rundgang bei einer Suppe Borschtsch mit Kochwurst stärkte. Zuvor stellte sich die Pfadfindergruppe, die in Wolfhagen sehr aktiv ist vor. 


Hierbei wurde auch der neue Moderator des Pastoralverbundes Stadtpfarrer Geistlicher Rat W. Johannes Kowal aus Naumburg vorgestellt. 


Nach der Stärkung machte sich dann die Gruppe auf eine ausführliche Kirchenführung von St. Maria zu genießen. Es wurde sowohl auf die Geschichte der Kirchengemeinde durch Vorträge und persönliche Erfahrungen von Herrn Marschal, Herrn Feldhaus und Herrn Zager eingegangen als auch auf die Bedeutung von St. Maria als Wolfhagen noch einen Standort der Bundeswehr besaß. Auch wurden die Buntglasfenster, die eine Besonderheit von St. Maria sind, ausführlich von Frau Scholz erklärt. 


Zum Abschluss des Kennenlerntages besuchte man das Seniorenzentrum Wolfhagen in der Karlstraße, wo regelmäßig Heilige Messen von Pfarrer Marek Prus oder Pfarrer Dr. Emmanuel Ayebome gehalten werden. Begrüßt wurde die Gruppe von Dekan Gerlach, da an diesem Tag das Seniorenzentrum seinen „51. Geburtstag“ feiern konnte. Danach schloss sich eine Führung durch das Seniorenzentrum an, bevor man sich zum Kaffeetrinken begab. 


Zum Abschluss des Tages begab man sich die die Hauskapelle des Seniorenzentrums, wo Pfarrer Marek Prus eine Andacht für die Anwesenden hielt. 


Ein recht herzlichen Dank an die Organisatoren dieses sehr informativen Tages über das kirchliche Leben in Wolfhagen und an Herrn Rajmond Eckenberger Sprecher des Pfarrgemeinderates, der die Gruppe durch den Tag führte.



11. November 2018
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Maria • Wolfhagen


Friedensstraße 13
34466 Wolfhagen


 

Kontakt


Telefon: 05692 / 5511

Fax: 05692 / 996166


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Dienstag: 9.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 bis 13.00 Uhr

 
Katholische Pfarrgemeinde St. Maria, Wolfhagen
 


© St. Maria • Wolfhagen   

 

Katholische Kirchengemeinde
St. MariaWolfhagen


Friedensstraße 13
34466 Wolfhagen



Telefon: 05692 / 5511

Fax: 05692 / 996166



© St. Maria • Wolfhagen